Über das Schenkbarsche Haus und seine GeschichteSie haben Fragen?Gästebuch

Willkommen im Schenkbarschen Haus Museum Biedenkopf, zu den Architekturführungen durch Biedenkopf und zu den Landkreisführungen in den Landkreisen Marburg-Biedenkopf und Lahn-Dill mit Christoph Kaiser!

Mein Name ist Christoph Kaiser, ich bin Restaurator und evangelischer Diplomtheologe. Ich lebe hier in der schönen Altstadt von Biedenkopf und bin durch unser privates Museum zum begeisterten Fremdenführer geworden.

Ich stamme selbst aus Hessen und habe schon immer die alten Gebäude, Kirchen und Burgen begeistert bis zum letzten Dachboden erstiegen, ihre Geschichte verschlungen und mir ihre Bauweise erklären lassen. Restaurator war für mich daher der Traumberuf schlechthin.

Seít 2009 besitze ich nun selbst das älteste Haus Biedenkopfs, das Schenkbarsche Haus, und restauriere es. Diese Restaurierung fand in Biedenkopf und bei kulturell interessierten Touristen größtes Interesse und so lud ich immer mehr Interessierte ein, sich die Freilegungen anzuschauen und sich erklären zu lassen, was daraus abzulesen ist. Im Falle des Schenkbarschen Hauses stellte es sich z.B. heraus, dass es Jahrhunderte älter ist, als bisher angenommen, nämlich mindestens von 1491 statt von 1610.

Daneben zeigt das kleine private Museum in unserem Haus osteuropäische Ikonen und außereuropäische Textilien, die ich auch gerne bei einer Führung erkläre. Für Kinder öffnet in unregelmäßigen Abständen unsere Kinder-Mitmach-Scheune, in der die Kinder und Jugendlichen nicht nur zuhören, sondern auch anfassen und selbst ausprobieren dürfen, wie sich ein altes Werkzeug anfasst und benutzen lässt.

Am letzten Augustwochenende 2013 bieten wir begleitend zur Musical-Uraufführung von "Eingefädelt", dem Biedenkopf-Musical auf dem Schloss, Mitmach-Vorführungen an zum Weben auf einem großen Hauswebstuhl und zum Färben mit Pflanzenfarben.

Übrigens wurde unsere Arbeit am Haus 2012 mit den Hessischen Denkmalschutzpreis ausgezeichnet.

Da unser Haus rein privat ist, haben wir weder Öffnungszeiten noch Eintrittspreise.

Sie finden unser Museum unter der Adresse
Bei der Kirche 9,
35216 Biedenkopf.
Telephonisch erreichen Sie uns unter
06461/89180.
Für Anfragen per Mail finden Sie einen Link in der Kopfzeile.

Da immer mehr Nachfrage laut wurde nach einer Führung zur Baugeschichte unserer Stadt, biete auch dies seit 2010 an, insgesamt an vier Sonntagen im Sommer.
Informationen zu unseren Angeboten finden Sie auch auf der Homepage der Stadt, unter

http://www.biedenkopf-tourismus.de/cms/show_content.php?content_id=68

und

http://www.biedenkopf-tourismus.de/cms/show_content.php?content_id=66 .

Sie müssen die Links jeweils in die Kopfzeile kopieren, leider erlaubt unsere Seite nur einen einzigen echten Link.

Als besonderes Angebot biete ich auch ganztägige Führungen an durch unseren eigenen Landkreis Marburg-Biedenkopf und durch meinen Heimatkreis, den Lahn-Dill-Kreis, also auch durch Marburg, Kirchhain, Amöneburg, Herborn, Dillenburg, Haiger, Greifenstein, Wetzlar aber auch und besonders durch das Land dazwischen, das kaum einmal zum Thema wird, das aber wunderbare Kulturschätze birgt für den, der sie kennt.

Wer sich interessiert für die über das ganze Land vestreuten kleinen architektonischen und handwerklichen Glücksfälle der Geschichte, die abzureißen kein Geld da war oder die aus anderen unerklärlichen Gründen die Zeiten überdauert haben; wer ein Auge und einen Sinn dafür hat, dass alte Türen aus dem 17. Jh, scheinbar unwichtige Bauernhäuser und Ställe, winzige Dorfkirchen und Backhäuser, einfach alle selten gewordenen Belege für das Leben der einfachen Leute vergangener Jahrhunderte, mindest ebenso kostbare Schätze unserer Geschichte und Kultur sind wie goldglänzende Paläste, Dome und Goldschmiedearbeiten, der ist in meinen Führungen richtig und dem verspreche viele ungeahnte Entdeckungen. Sie werden das ländliche Hessen mit anderen Augen sehen, hoffe ich. Zumindest sagen mir das die Meisten, die eine Führung mitgemacht haben.

Sie können mich also bei Witterung außerhalb der Frostperiode auch für eine Ganztagestour zu den verborgenen Schätzen Mittelhessens buchen, bitte mailen Sie mich bei Interesse an. Tour und Ablauf werden wir dann individuell absprechen.

Ich würde mich sehr freuen, Sie einmal in unserer schönen Stadt Biedenkopf begrüßen zu dürfen.

Christoph Kaiser, Ihr Fremdenführer
Christoph Kaiser, Ihr Fremdenführer

Schenkbarsches Haus Museum Biedenkopf
Schenkbarsches Haus Museum Biedenkopf

Blick in die weiße Küche um 1700
Blick in die weiße Küche um 1700

Teil der Ausstellung des Ikonenmuseums Biedenkopf
Teil der Ausstellung des Ikonenmuseums Biedenkopf

Blick ins Ikonenmuseum Biedenkopf
Blick ins Ikonenmuseum Biedenkopf

teilrestaurierte Ikone
teilrestaurierte Ikone

Die wieder hergestellte Farbigkeit der Renaissance
Die wieder hergestellte Farbigkeit der Renaissance

Ihr Stadt- und Landkreisführer Christoph Kaiser
Ihr Stadt- und Landkreisführer Christoph Kaiser

Ich zeige Ihnen auch solche versteckten Schätze
Ich zeige Ihnen auch solche versteckten Schätze

Wie lese ich Fachwerk? Ich erkläre es gerne.
Wie lese ich Fachwerk? Ich erkläre es gerne.